The Greatest Video Game Music played by London Philharmonic Orchestra

Erscheinungsdatum: 21. November 2011 / Label: X5 (Naxos)

27.11.2011

CD-Review

Klassische Unterhaltung

“Final Fantasy“, “World Of Warcraft“, “Call Of Duty” auf der einen, ”Super Mario”, “Zelda” und ”Tetris” auf der anderen Seite. Was sich früher noch als Telespiel oder auf dem C64 sehr einfach aufgebaut zeigte, hat sich heute für viele zu einer neuen Religion entwickelt. Unzählige Lan Partys, Gamescom und Weltmeisterschaften sind nur einige Belege dafür. Computer-/Videospiele haben für viele den Stellenwert früherer Outdooraktivitäten eingenommen. Sehr zum Unmut des Gesundheitswesens. Über die Jahre sind Videospiele immer anspruchsvoller und realistischer geworden, auch wenn Smartphones derzeit, in Sachen “schneller Spielspaß“, den bekannten Konsolen mächtig auf die Pelle rücken.

Optisch liegen viele Adventures, Rollenspiele oder Egoshooter mittlerweile nah an (Kino-)Filmniveau. Folgerichtig wird auch dem Sound mehr Beachtung geschenkt. Und so ist die Musik nicht nur Begleitinstrument, sondern verleiht dem Spiel häufig erst den besonderen Charakter. Das weltweit bekannte und renommierte London Philharmonic Orchestra hat sich den “Themen“ angenommen und bekannte Titelmelodien, u. a. von “Legend Of Zelda“, “Super Mario Bros“ oder “Angry Birds“, klassisch neu interpretiert. Das Cover weist die Richtung. Denn darauf wird ein Soldat in voller Kampfmontur gezeigt, der als “Waffe“ ein Cello hält. Ego-/Taktik Shooter wie “Battlefield 2“ “Halo 3“ oder “Bioshock“ werden musikalisch entschärft und erhalten eine neue Tragweite. Mit großem Orchester erhalten die Stücke ein breiteres Wirkungsfeld. Die klassische Ausrichtung steht den Kompositionen gut und führt eine einst eingestaubt wirkende Musikrichtung an ein jüngeres Publikum heran. Mehr Tiefe, mehr Volumen und geprägt von der besonderen Erhabenheit, die nur ein Orchester einem Song geben kann. Die Lieder auf diesem Album, dirigiert von Andrew Skeet, entstammen 20 verschiedenen Videospielen, die sich insgesamt mehr als eine Milliarde Mal weltweit verkauft haben. Teilweise mit elektronischen Elementen untermalt (Soviet Connection, Sons Of Liberty Theme) – natürlich nicht mit großen Kompositionen vergangener Jahrhunderte zu vergleichen, aber kurzweilige Hintergrundmusik für Spielefans mit Hang zur Klassik – oder umgekehrt.

Anspieltipps: “Legend Of Zelda Suite“, “Tetris Theme“ und “Battlefield 2 Theme“

Note: 2,8

Trackliste:
1. Advent Rising: Muse
2. Legend of Zelda: Suite
3. Call of Duty – Modern Warfare 2: Theme
4. Angry Birds: Main Theme
5. Final Fantasy VIII: Liberi Fatali
6. Super Mario Bros: Themes
7. Uncharted – Drake s Fortune: Nate’s Theme
8. Grand Theft Auto IV: Soviet Connection
9. World of Warcraft: Seasons of War
10. Metal Gear Solid: Sons of Liberty Theme
11. Tetris Theme
12. Battlefield 2: Theme
13. Elder Scrolls: Oblivion
14. Call of Duty 4 – Modern Warfare: Main Menu Theme
15. Mass Effect: Suicide Mission
16. Splinter Cell: Conviction
17. Final Fantasy: Main Theme
18. Bioshock: The Ocean on his Shoulders
19. Halo 3: One Final Effort
20. Fallout 3: Theme
21. Super Mario Galaxy: Gusty Garden Galaxy

The Greatest Video Game Music Teaser:
http://www.x5musicgroup.com/?p=202

Autor: Jens

Kommentieren

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu posten.